MAG. TATJANA RASBORTSCHAN   KARL-ADRIAN-STR. 3 - A-5020 SALZBURG   TELEFON 0043  662  85 41 38   FAX 0043  662  85 41 38   E-MAIL INFO@RASBORTSCHAN.AT NEWSLETTER ABO TIPPS       LOKALE MIT SCHÖNEM AUSBLICK   FOTO LOCATION
KONTAKT AUF EINEN KLICK
© COPYRIGHT-HINWEIS: DER GESAMTE INHALT DIESER WEBSITE IST DURCH COPYRIGHT GESCHÜTZT. Sollten Sie den Wunsch haben, etwas hiervon zu verwenden, stehe ich Ihren Wünschen grundsätzlich offen gegenüber. Anfragen zur möglichen öffentlichen Verwendung von Material, ob insgesamt oder nur in Auszügen, sind willkommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an mich. Ihre Tatjana Rasbortschan

URLAUB AUF GUT NEUSESS

JULI 2018

DIE GARANTIERTE PRÄVENTION GEGEN „KINDER-BURNOUT“

Bei einem Kurztrip in das UNESCO-Biosphärenreservat Lungau, einem der 5 Bezirke im Salzburger Land, fällt mir sofort ein hölzernes trojanisches Pferd ins Auge, als ich mich dem Gut Neusess  nähere. Lustige Holzfiguren sitzen und stehen - lebendig erscheinend - überall am Biohof verteilt. Vom Hausherrn, Lois Essl, selbst angefertigt, in den rauen stillen Wintertagen. Die Esel, Ziegen, Schweine, Hühner, Pferde, Hasen und Kühe sind hingegen echt. Richtig zum Streicheln, Füttern, Liebhaben und Lernen, was diese Tiere brauchen. „Da kommen nicht nur die Kinder zur Ruhe, sondern auch die Eltern! Plötzlich ist das Handy nur mehr zum Fotografieren interessant. Gespielt, gestaunt und gelernt wird ohne Display, live, so zu sagen!“ lacht die sympathische Hausherrin Sieglinde Essl und streichelt ihre Zwergziege am Arm.

„SCHWEINE RIECHEN JA GUT!“…

…wundern sich die Kinder, wenn sie eines der Tiere streicheln. Und Kuhfladen „thrillen“, weil man darauf ausrutschen kann. Der Esel Jakob „zickt“ heute und will nicht spazieren gehen, und die Hühner gackern, weil sie Eier gelegt haben. Alles ist anders als zu Hause und abenteuerlich. Das ist auch der Grund, warum die meisten Kinder am Ende des Urlaubes nicht wegfahren wollen. „Wir begleiten die Kleinen immer und lassen sie nie mit den Tieren alleine, damit sie den respektvollen Umgang mit Tieren lernen. Auch, dass Grenzen zu setzen ein Schutz für Mensch und Tier ist, ist eine wichtige Erkenntnis.“ erklärt mir die Hausherrin, als wir zum Gatter der Koppel gehen.

ÜBERALL DABEI…

…sind die Kinder, ob es das Füttern, das Stallausmisten, das Brotbacken oder das Eierholen ist. Ein Ausflug auf die hofeigene Alm in Zederhaus gehört einmal die Woche zum Programm. Da sieht man dann die Jungstiere auf den saftig grünen Almwiesen grasen und bekommt eine zünftige Brettljause. Aber die Wanderung in den eigenen Märchenwald, den Familie Neusess oberhalb des Hofes in ihrem Wald angelegt hat, birgt auch viele Überraschungen. Ob die Hexe wohl zu Hause ist?

„BIO“ AUS EIGENER ÜBERZEUGUNG

„Wir sind ein Biohof, weil wir mit dieser natürlichen Einstellung leben,“ setzt Frau Essl fort, „darum haben wir auch autarke Energieversorgung am Hof. Unseren Kühen geht es auf den Weiden gut und das schmeckt man in der Milch. Alles ist ganz einfach und natürlich, einfach leben!“ stellt Frau Essl zufrieden und geerdet fest. Diese Natürlichkeit spüren die Gäste auch, darum kommen sie immer wieder, manche sogar aus Amerika.

„HOLUNDERSAFT SCHMECKT COOL…“

…finden die Kinder, wenn sie das frisch hergestellte Getränk kosten. In der Bauernstube des über 500 Jahre alten Gutes wird der besonders gegen Erkältungen gesunde Holundersaft hergestellt. Frau Essl holt ihren biologisch angebauten Holunder, der vor der Haustüre wächst, und legt zwei Handvoll getrocknete Holunderblüten in ein Liter kaltes Wasser mit 50 ml Zitronensaft und 1 kg (braunen) Zucker. Die durchsichtige Flasche kommt dann auf das Fensterbankerl in ihrer Küche und bleibt 2 Tage dort in der Sonne stehen. Danach wird der Inhalt abgeseiht und kann mit Wasser verlängert genossen werden. Schmeckt natürlich gut. Also, auf geht´s zu einem (Entspannungs-)Urlaub für Groß und Klein ins Bio-Gut Neusess, wo die Welt einfach noch in Ordnung ist!!!

BIO Bauernhof Gut Neusess

Sieglinde und Lois Essl Adresse: Neusess 2, 5570 Mauterndorf Telefon: +43 6472 72 45 E-Mail: info@gut-neusess.at Homepage: www.gut-neusess.at
  LINK TIPP GenussRegionsprodukt Lungauer Eachtling Die Kartoffel, die wirklich im Geschmack überzeugt. Ein Besuch bei Familie Bogensperger. Lungauer Eachtling
  BUCH TIPP Wer gerne „lehrreich“ Wandern geht, der findet in meinem Buch „75 Lehrwege und Erlebnispfade Oberösterreich, Salzburg und Berchtesgaden“ interessante Vorschläge für Kurzurlaube oder Ausflüge in diesem Gebiet: www.rasbortschan.at/75-lehrwege-und- erlebnispfade-buch.htm 
Trojanisches Pferd auf Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Im Schweinestall - Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Auf der Alm - Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Sieglinde & Lois Essl - Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan
Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan
Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan
  BUCH TIPP Wer gerne „lehrreich“ Wandern geht, der findet in meinem Buch „75 Lehrwege und Erlebnispfade Oberösterreich, Salzburg und Berchtesgaden“ interessante Vorschläge für Kurzurlaube oder Ausflüge in diesem Gebiet: www.rasbortschan.at/75-lehrwege-und- erlebnispfade-buch.htm 
MAG. TATJANA RASBORTSCHAN   KARL-ADRIAN-STR. 3 - A-5020 SALZBURG   TELEFON 0043  662  85 41 38   FAX 0043  662  85 41 38   E-MAIL INFO@RASBORTSCHAN.AT NEWSLETTER ABO TIPPS       LOKALE MIT SCHÖNEM AUSBLICK   FOTO LOCATION
KONTAKT AUF EINEN KLICK
© COPYRIGHT-HINWEIS: DER GESAMTE INHALT DIESER WEBSITE IST DURCH COPYRIGHT GESCHÜTZT. Sollten Sie den Wunsch haben, etwas hiervon zu verwenden, stehe ich Ihren Wünschen grundsätzlich offen gegenüber. Anfragen zur möglichen öffentlichen Verwendung von Material, ob insgesamt oder nur in Auszügen, sind willkommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an mich. Ihre Tatjana Rasbortschan

URLAUB AUF GUT NEUSESS

JULI 2018

DIE GARANTIERTE PRÄVENTION GEGEN

„KINDER-BURNOUT“

Bei einem Kurztrip in das UNESCO-Biosphärenreservat Lungau, einem der 5 Bezirke im Salzburger Land, fällt mir sofort ein hölzernes trojanisches Pferd ins Auge, als ich mich dem Gut Neusess  nähere. Lustige Holzfiguren sitzen und stehen - lebendig erscheinend - überall am Biohof verteilt. Vom Hausherrn, Lois Essl, selbst angefertigt, in den rauen stillen Wintertagen. Die Esel, Ziegen, Schweine, Hühner, Pferde, Hasen und Kühe sind hingegen echt. Richtig zum Streicheln, Füttern, Liebhaben und Lernen, was diese Tiere brauchen. „Da kommen nicht nur die Kinder zur Ruhe, sondern auch die Eltern! Plötzlich ist das Handy nur mehr zum Fotografieren interessant. Gespielt, gestaunt und gelernt wird ohne Display, live, so zu sagen!“ lacht die sympathische Hausherrin Sieglinde Essl und streichelt ihre Zwergziege am Arm.

„SCHWEINE RIECHEN JA GUT!“…

…wundern sich die Kinder, wenn sie eines der Tiere streicheln. Und Kuhfladen „thrillen“, weil man darauf ausrutschen kann. Der Esel Jakob „zickt“ heute und will nicht spazieren gehen, und die Hühner gackern, weil sie Eier gelegt haben. Alles ist anders als zu Hause und abenteuerlich. Das ist auch der Grund, warum die meisten Kinder am Ende des Urlaubes nicht wegfahren wollen. „Wir begleiten die Kleinen immer und lassen sie nie mit den Tieren alleine, damit sie den respektvollen Umgang mit Tieren lernen. Auch, dass Grenzen zu setzen ein Schutz für Mensch und Tier ist, ist eine wichtige Erkenntnis.“ erklärt mir die Hausherrin, als wir zum Gatter der Koppel gehen.

ÜBERALL DABEI…

…sind die Kinder, ob es das Füttern, das Stallausmisten, das Brotbacken oder das Eierholen ist. Ein Ausflug auf die hofeigene Alm in Zederhaus gehört einmal die Woche zum Programm. Da sieht man dann die Jungstiere auf den saftig grünen Almwiesen grasen und bekommt eine zünftige Brettljause. Aber die Wanderung in den eigenen Märchenwald, den Familie Neusess oberhalb des Hofes in ihrem Wald angelegt hat, birgt auch viele Überraschungen. Ob die Hexe wohl zu Hause ist?

„BIO“ AUS EIGENER ÜBERZEUGUNG

„Wir sind ein Biohof, weil wir mit dieser natürlichen Einstellung leben,“ setzt Frau Essl fort, „darum haben wir auch autarke Energieversorgung am Hof. Unseren Kühen geht es auf den Weiden gut und das schmeckt man in der Milch. Alles ist ganz einfach und natürlich, einfach leben!“ stellt Frau Essl zufrieden und geerdet fest. Diese Natürlichkeit spüren die Gäste auch, darum kommen sie immer wieder, manche sogar aus Amerika.

„HOLUNDERSAFT SCHMECKT COOL…“

…finden die Kinder, wenn sie das frisch hergestellte Getränk kosten. In der Bauernstube des über 500 Jahre alten Gutes wird der besonders gegen Erkältungen gesunde Holundersaft hergestellt. Frau Essl holt ihren biologisch angebauten Holunder, der vor der Haustüre wächst, und legt zwei Handvoll getrocknete Holunderblüten in ein Liter kaltes Wasser mit 50 ml Zitronensaft und 1 kg (braunen) Zucker. Die durchsichtige Flasche kommt dann auf das Fensterbankerl in ihrer Küche und bleibt 2 Tage dort in der Sonne stehen. Danach wird der Inhalt abgeseiht und kann mit Wasser verlängert genossen werden. Schmeckt natürlich gut. Also, auf geht´s zu einem (Entspannungs-)Urlaub für Groß und Klein ins Bio-Gut Neusess, wo die Welt einfach noch in Ordnung ist!!!

BIO Bauernhof Gut Neusess

Sieglinde und Lois Essl Adresse: Neusess 2, 5570 Mauterndorf Telefon: +43 6472 72 45 E-Mail: info@gut-neusess.at Homepage: www.gut-neusess.at
  LINK TIPP GenussRegionsprodukt Lungauer Eachtling Die Kartoffel, die wirklich im Geschmack überzeugt. Ein Besuch bei Familie Bogensperger. Lungauer Eachtling
Trojanisches Pferd auf Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan
Im Schweinestall - Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Auf der Alm - Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Kuhglocken - Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Sieglinde & Lois Essl - Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan Gut Neusess - Mein ErlebnisReich - Foto © Rasbortschan
AUF EINEN KLICK
© COPYRIGHT-HINWEIS: DER GESAMTE INHALT DIESER WEBSITE  IST DURCH COPYRIGHT GESCHÜTZT. Sollten Sie den Wunsch haben, etwas hiervon zu verwenden, stehe ich Ihren Wünschen grundsätzlich offen gegenüber. Anfragen zur möglichen öffentlichen Verwendung von Material, ob insgesamt oder nur in Auszügen, sind willkommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an mich. Ihre Tatjana Rasbortschan
MAG. TATJANA RASBORTSCHAN   KARL-ADRIAN-STR. 3 - A-5020 SALZBURG   TELEFON 0043  662  85 41 38   FAX 0043  662  85 41 38   E-MAIL INFO@RASBORTSCHAN.AT NEWSLETTER ABO
KONTAKT

URLAUB AUF GUT

NEUSESS

JULI 2018

DIE GARANTIERTE PRÄVENTION

GEGEN „KINDER-BURNOUT“

Bei einem Kurztrip in das UNESCO-Biosphärenreservat Lungau, einem der 5 Bezirke im Salzburger Land, fällt mir sofort ein hölzernes trojanisches Pferd ins Auge, als ich mich dem Gut Neusess  nähere. Lustige Holzfiguren sitzen und stehen - lebendig erscheinend - überall am Biohof verteilt. Vom Hausherrn, Lois Essl, selbst angefertigt, in den rauen stillen Wintertagen. Die Esel, Ziegen, Schweine, Hühner, Pferde, Hasen und Kühe sind hingegen echt. Richtig zum Streicheln, Füttern, Liebhaben und Lernen, was diese Tiere brauchen. „Da kommen nicht nur die Kinder zur Ruhe, sondern auch die Eltern! Plötzlich ist das Handy nur mehr zum Fotografieren interessant. Gespielt, gestaunt und gelernt wird ohne Display, live, so zu sagen!“ lacht die sympathische Hausherrin Sieglinde Essl und streichelt ihre Zwergziege am Arm.

„SCHWEINE RIECHEN JA GUT!“…

…wundern sich die Kinder, wenn sie eines der Tiere streicheln. Und Kuhfladen „thrillen“, weil man darauf ausrutschen kann. Der Esel Jakob „zickt“ heute und will nicht spazieren gehen, und die Hühner gackern, weil sie Eier gelegt haben. Alles ist anders als zu Hause und abenteuerlich. Das ist auch der Grund, warum die meisten Kinder am Ende des Urlaubes nicht wegfahren wollen. „Wir begleiten die Kleinen immer und lassen sie nie mit den Tieren alleine, damit sie den respektvollen Umgang mit Tieren lernen. Auch, dass Grenzen zu setzen ein Schutz für Mensch und Tier ist, ist eine wichtige Erkenntnis.“ erklärt mir die Hausherrin, als wir zum Gatter der Koppel gehen.

ÜBERALL DABEI…

…sind die Kinder, ob es das Füttern, das Stallausmisten, das Brotbacken oder das Eierholen ist. Ein Ausflug auf die hofeigene Alm in Zederhaus gehört einmal die Woche zum Programm. Da sieht man dann die Jungstiere auf den saftig grünen Almwiesen grasen und bekommt eine zünftige Brettljause. Aber die Wanderung in den eigenen Märchenwald, den Familie Neusess oberhalb des Hofes in ihrem Wald angelegt hat, birgt auch viele Überraschungen. Ob die Hexe wohl zu Hause ist?

„BIO“ AUS EIGENER ÜBERZEUGUNG

„Wir sind ein Biohof, weil wir mit dieser natürlichen Einstellung leben,“ setzt Frau Essl fort, „darum haben wir auch autarke Energieversorgung am Hof. Unseren Kühen geht es auf den Weiden gut und das schmeckt man in der Milch. Alles ist ganz einfach und natürlich, einfach leben!“ stellt Frau Essl zufrieden und geerdet fest. Diese Natürlichkeit spüren die Gäste auch, darum kommen sie immer wieder, manche sogar aus Amerika.

„HOLUNDERSAFT SCHMECKT COOL…“

…finden die Kinder, wenn sie das frisch hergestellte Getränk kosten. In der Bauernstube des über 500 Jahre alten Gutes wird der besonders gegen Erkältungen gesunde Holundersaft hergestellt. Frau Essl holt ihren biologisch angebauten Holunder, der vor der Haustüre wächst, und legt zwei Handvoll getrocknete Holunderblüten in ein Liter kaltes Wasser mit 50 ml Zitronensaft und 1 kg (braunen) Zucker. Die durchsichtige Flasche kommt dann auf das Fensterbankerl in ihrer Küche und bleibt 2 Tage dort in der Sonne stehen. Danach wird der Inhalt abgeseiht und kann mit Wasser verlängert genossen werden. Schmeckt natürlich gut. Also, auf geht´s zu einem (Entspannungs-)Urlaub für Groß und Klein ins Bio-Gut Neusess, wo die Welt einfach noch in Ordnung ist!!!

BIO Bauernhof Gut Neusess

Sieglinde und Lois Essl Adresse: Neusess 2, 5570 Mauterndorf Telefon: +43 6472 72 45 E-Mail: info@gut-neusess.at Homepage: www.gut-neusess.at
  LINK TIPP GenussRegionsprodukt Lungauer Eachtling Die Kartoffel, die wirklich im Geschmack überzeugt. Ein Besuch bei Familie Bogensperger. Lungauer Eachtling
  BUCH TIPP Wer gerne „lehrreich“ Wandern geht, der findet in meinem Buch „75 Lehrwege und Erlebnispfade Oberösterreich, Salzburg und Berchtesgaden“ interessante Vorschläge für Kurzurlaube oder Ausflüge in diesem Gebiet: www.rasbortschan.at/75-lehrwege-und- erlebnispfade-buch.htm