Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan
Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflug Schwabalmseen - Kleinarlbach - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan
Blogverzeichnis
Ausflug Schwabalmseen - Kleinarlbach - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan
  TIPPS Für die Ski-Langläufer unter uns gibt es eine feine Loipe von Wagrain zum Jägersee, die dem Kleinarlbach entlang führt. Im Sommer ist eine Wanderung, neben den Schwabalmseen, auch zum Tappenkarsee ein lohnendes Ausflugsziel: Gehzeit ab dem Jägersee ca. 3 Stunden, 700 Höhenmeter, 9 km, ab Parkplatz Schwabalm ca. 2 Stunden.
Ausflug Schwabalmseen - Kleinarlbach - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflug Schwabalmseen - Kleinarlbach - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflug Schwabalmseen - Kleinarlbach - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan

JÄGERSEE

Der Jägersee   im Pongau/Salzburger Land liegt auf 1.099 m Seehöhe in den Radstädter Tauern. Das türkis schimmernde und glasklare Gebirgswasser ist zu jeder Jahreszeit „wanderschön“ zu umrunden, aber im Winter zeigt sich der See von seiner märchenhaften Seite! Abseits der Schotterstraße, die Richtung Schwabalm und Tappenkarsee Parkplatz führt, kann am schmalen Uferweg der Schnee schon einmal tiefer zum Stapfen werden. Eine gemütliche Stunde braucht der (Winter-)Genießer für die Tour um den See, die in einem weiten Naturschutzgebiet liegt.

SCHWABALMSEEN

ZU NEUEN UFERN GEHT DER WANDERER IM SOMMER

Wer ambitionierter ist, kann im Sommer (das Gebiet ist eine „Rote Zone“ für den Wildschutz im Winter), noch weiter Richtung Tappenkarsee (Talschluss) wandern, denn da wartet ein kleines Naturwunder auf ihn: Die Schwabalmseen , die erst vor ein paar Jahren durch einen mächtigen Erdrutsch entstanden sind. Geheimnisvoll zieht sich der türkisschimmernde Kleinarlbach durch den Nadelwald und bildet zwei kleine Seen inmitten der gewaltigen Felsblöcke, die bei einem Felssturz aus den steilen Gebirgsflanken gerutscht sind. Leise gluckst das Quellwasser durch die  Ufer, und man riecht den duftenden Waldboden und das Harz. Bartflechten hängen dekorativ von den knorrigen alten Fichten und ein Specht klopft (fast autoritär ,-))) auf einen Stamm. Einfach traumhaft.
Für diese Extratour sollte man mindestens eineinhalb Stunden hin und zurück einplanen, es gibt auch ein paar steilere Passagen auf der Forststraße.

ELEGANTER EINKEHRSCHWUNG OHNE SKI

Wieder zurück in der Zivilisation, also beim Gasthaus Jägersee (welches übrigens von den Salzburger Erzbischöfen als Jagdhaus errichtet wurde), kann sich der müde Wanderer dann mit einem flaumigen Kaiser- oder Heidelbeerschmarrn und anderen regionalen Schmankerln belohnen und den besonderen Ausflug stimmungsvoll ausklingen lassen!
Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan
  LINK TIPP Gästehaus Jägersee

JÄGERSEE + SCHWABALMSEEN

MÄRZ 2018

MÄRCHENHAFTES AUSFLUGSZIEL

ROMANTISCHE SEENWANDERUNG MIT DRAMATISCHER GEBIRGSKULISSE

Eigentlich wollte ich ja stilecht und Werbeprospektmäßig mit der Pferdekutsche von Kleinarl zum Jägersee fahren, aber die im Winter früh einfallende Dunkelheit drängte, und es war schon kurz nach Mittag. Also trugen mich meine 90 Pferde unter der Motorhaube zum Parkplatz vom Jägersee bzw. Gasthaus Jägersee (es hätte auch eine Busverbindung gegeben).
MAG. TATJANA RASBORTSCHAN   KARL-ADRIAN-STR. 3 - A-5020 SALZBURG   TELEFON 0043  662  85 41 38   FAX 0043  662  85 41 38   E-MAIL INFO@RASBORTSCHAN.AT NEWSLETTER ABO TIPPS       LOKALE MIT SCHÖNEM AUSBLICK   FOTO LOCATION
KONTAKT AUF EINEN KLICK
© COPYRIGHT-HINWEIS: DER GESAMTE INHALT DIESER WEBSITE IST DURCH COPYRIGHT GESCHÜTZT. Sollten Sie den Wunsch haben, etwas hiervon zu verwenden, stehe ich Ihren Wünschen grundsätzlich offen gegenüber. Anfragen zur möglichen öffentlichen Verwendung von Material, ob insgesamt oder nur in Auszügen, sind willkommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an mich. Ihre Tatjana Rasbortschan
Blogverzeichnis

JÄGERSEE

Der Jägersee   im Pongau/Salzburger Land liegt auf 1.099 m Seehöhe in den Radstädter Tauern. Das türkis schimmernde und glasklare Gebirgswasser ist zu jeder Jahreszeit wanderschön“ zu umrunden, aber im Winter zeigt sich der See von seiner märchenhaften Seite! Abseits der Schotterstraße, die Richtung Schwabalm und Tappenkarsee Parkplatz führt, kann am schmalen Uferweg der Schnee schon einmal tiefer zum Stapfen werden. Eine gemütliche Stunde braucht der (Winter-)Genießer für die Tour um den See, die in einem weiten Naturschutzgebiet liegt.

SCHWABALMSEEN

ZU NEUEN UFERN GEHT DER WANDERER IM SOMMER

Wer ambitionierter ist, kann im Sommer (das Gebiet ist eine „Rote Zone“ für den Wildschutz im Winter), noch weiter Richtung Tappenkarsee (Talschluss) wandern, denn da wartet ein kleines Naturwunder auf ihn: Die Schwabalmseen , die erst vor ein paar Jahren durch einen mächtigen Erdrutsch entstanden sind. Geheimnisvoll zieht sich der türkisschimmernde Kleinarlbach durch den Nadelwald und bildet zwei kleine Seen inmitten der gewaltigen Felsblöcke, die bei einem Felssturz aus den steilen Gebirgsflanken gerutscht sind. Leise gluckst das Quellwasser durch die  Ufer, und man riecht den duftenden Waldboden und das Harz. Bartflechten hängen dekorativ von den knorrigen alten Fichten und ein Specht klopft (fast autoritär ,-))) auf einen Stamm. Einfach traumhaft.
Für diese Extratour sollte man mindestens eineinhalb Stunden hin und zurück einplanen, es gibt auch ein paar steilere Passagen auf der Forststraße.

ELEGANTER EINKEHRSCHWUNG OHNE SKI

Wieder zurück in der Zivilisation, also beim Gasthaus Jägersee (welches übrigens von den Salzburger Erzbischöfen als Jagdhaus errichtet wurde), kann sich der müde Wanderer dann mit einem flaumigen Kaiser- oder Heidelbeerschmarrn und anderen regionalen Schmankerln belohnen und den besonderen Ausflug stimmungsvoll ausklingen lassen!
  TIPPS Für die Ski-Langläufer unter uns gibt es eine feine Loipe von Wagrain zum Jägersee, die dem Kleinarlbach entlang führt. Im Sommer ist eine Wanderung, neben den Schwabalmseen, auch zum Tappenkarsee ein lohnendes Ausflugsziel: Gehzeit ab dem Jägersee ca. 3 Stunden, 700 Höhenmeter, 9 km, ab Parkplatz Schwabalm ca. 2 Stunden. 

JÄGERSEE +

SCHWABALMSEEN

MÄRZ 2018

MÄRCHENHAFTES AUSFLUGSZIEL

ROMANTISCHE SEENWANDERUNG MIT DRAMATISCHER

GEBIRGSKULISSE

Eigentlich wollte ich ja stilecht und Werbeprospektmäßig mit der Pferdekutsche von Kleinarl zum Jägersee fahren, aber die im Winter früh einfallende Dunkelheit drängte, und es war schon kurz nach Mittag. Also trugen mich meine 90 Pferde unter der Motorhaube zum Parkplatz vom Jägersee bzw. Gasthaus Jägersee (es hätte auch eine Busverbindung gegeben).
MAG. TATJANA RASBORTSCHAN   KARL-ADRIAN-STR. 3 - A-5020 SALZBURG   TELEFON 0043  662  85 41 38   FAX 0043  662  85 41 38   E-MAIL INFO@RASBORTSCHAN.AT NEWSLETTER ABO TIPPS       LOKALE MIT SCHÖNEM AUSBLICK   FOTO LOCATION
KONTAKT AUF EINEN KLICK
© COPYRIGHT-HINWEIS: DER GESAMTE INHALT DIESER WEBSITE IST DURCH COPYRIGHT GESCHÜTZT. Sollten Sie den Wunsch haben, etwas hiervon zu verwenden, stehe ich Ihren Wünschen grundsätzlich offen gegenüber. Anfragen zur möglichen öffentlichen Verwendung von Material, ob insgesamt oder nur in Auszügen, sind willkommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an mich. Ihre Tatjana Rasbortschan
  LINK TIPP Gästehaus Jägersee
Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflug Schwabalmseen - Kleinarlbach - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan
Ausflug Schwabalmseen - Kleinarlbach - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan
AUF EINEN KLICK
Blogverzeichnis

JÄGERSEE

Der Jägersee   im Pongau/Salzburger Land liegt auf 1.099 m Seehöhe in den Radstädter Tauern. Das türkis schimmernde und glasklare Gebirgswasser ist zu jeder Jahreszeit wanderschön“ zu umrunden, aber im Winter zeigt sich der See von seiner märchenhaften Seite! Abseits der Schotterstraße, die Richtung Schwabalm und Tappenkarsee Parkplatz führt, kann am schmalen Uferweg der Schnee schon einmal tiefer zum Stapfen werden. Eine gemütliche Stunde braucht der (Winter-)Genießer für die Tour um den See, die in einem weiten Naturschutzgebiet liegt.

SCHWABALMSEEN

ZU NEUEN UFERN GEHT DER WANDERER IM SOMMER

Wer ambitionierter ist, kann im Sommer (das Gebiet ist eine „Rote Zone“ für den Wildschutz im Winter), noch weiter Richtung Tappenkarsee (Talschluss) wandern, denn da wartet ein kleines Naturwunder auf ihn: Die Schwabalmseen , die erst vor ein paar Jahren durch einen mächtigen Erdrutsch entstanden sind. Geheimnisvoll zieht sich der türkisschimmernde Kleinarlbach durch den Nadelwald und bildet zwei kleine Seen inmitten der gewaltigen Felsblöcke, die bei einem Felssturz aus den steilen Gebirgsflanken gerutscht sind. Leise gluckst das Quellwasser durch die  Ufer, und man riecht den duftenden Waldboden und das Harz. Bartflechten hängen dekorativ von den knorrigen alten Fichten und ein Specht klopft (fast autoritär ,-))) auf einen Stamm. Einfach traumhaft.
Für diese Extratour sollte man mindestens eineinhalb Stunden hin und zurück einplanen, es gibt auch ein paar steilere Passagen auf der Forststraße.

ELEGANTER EINKEHRSCHWUNG OHNE SKI

Wieder zurück in der Zivilisation, also beim Gasthaus Jägersee (welches übrigens von den Salzburger Erzbischöfen als Jagdhaus errichtet wurde), kann sich der müde Wanderer dann mit einem flaumigen Kaiser- oder Heidelbeerschmarrn und anderen regionalen Schmankerln belohnen und den besonderen Ausflug stimmungsvoll ausklingen lassen!
  TIPPS Für die Ski-Langläufer unter uns gibt es eine feine Loipe von Wagrain zum Jägersee, die dem Kleinarlbach entlang führt. Im Sommer ist eine Wanderung, neben den Schwabalmseen, auch zum Tappenkarsee ein lohnendes Ausflugsziel: Gehzeit ab dem Jägersee ca. 3 Stunden, 700 Höhenmeter, 9 km, ab Parkplatz Schwabalm ca. 2 Stunden.
© COPYRIGHT-HINWEIS: DER GESAMTE INHALT DIESER WEBSITE IST  DURCH COPYRIGHT GESCHÜTZT. Sollten Sie den Wunsch haben, etwas hiervon zu verwenden, stehe ich Ihren Wünschen grundsätzlich offen gegenüber. Anfragen zur möglichen öffentlichen Verwendung von Material, ob insgesamt oder nur in Auszügen, sind willkommen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an mich. Ihre Tatjana Rasbortschan

JÄGERSEE +

SCHWABALMSEEN

MÄRZ 2018

MÄRCHENHAFTES AUSFLUGSZIEL

ROMANTISCHE SEENWANDERUNG MIT

DRAMATISCHER GEBIRGSKULISSE

Eigentlich wollte ich ja stilecht und Werbeprospektmäßig mit der Pferdekutsche von Kleinarl zum Jägersee fahren, aber die im Winter früh einfallende Dunkelheit drängte, und es war schon kurz nach Mittag. Also trugen mich meine 90 Pferde unter der Motorhaube zum Parkplatz vom Jägersee bzw. Gasthaus Jägersee (es hätte auch eine Busverbindung gegeben).
MAG. TATJANA RASBORTSCHAN   KARL-ADRIAN-STR. 3 - A-5020 SALZBURG   TELEFON 0043  662  85 41 38   FAX 0043  662  85 41 38   E-MAIL INFO@RASBORTSCHAN.AT NEWSLETTER ABO
KONTAKT
Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflug Schwabalmseen - Kleinarlbach - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan Ausflugsziel Jägersee - Pongau - Salzburger Land - Foto © Rasbortschan
  LINK TIPP Gästehaus Jägersee